3 x "Der Mops an sich" plus 1 Zugabe. So sieht das aus!


Studierte TierPsychologin trifft auf Mops. Der unübertreffliche Sinn für Humor des Universums hat eigene Gesetze.

Im ersten Band werden basics thematisiert. Kapitel wie ... "Die leidige Frage des Futters", "Die Sache mit dem Fellwechsel", "Bettruhe oder was der Mops darunter versteht" erläutern fachlich kompetent, wen oder was man sich da ins Haus geholt hat. Die Kapitel "Der Mops oder die verkannte Gefahr", "Der Mops und Nässe im Aussenbereich" oder auch "Der Mops, das Paradoxon" weisen andeutungsweise daraufhin, inwieweit ein Mops anders ist, als ... überhaupt alles.

2 märchenhafte Kurzgeschichten runden das Lesevergnügen ab. 

So sieht das aus!

Dem fulminanten Debüt folgte, was folgen musste (Allein der Trilogie wegen). Nachdem grundsätzliche Fragen beantwortet und/oder erklärt worden waren, bot sich an, die Tiefe der MopsMaterie zu erläutern. 

Kapitel wie "Sturheit ist eine Frage des Bewusstseins", "Sportlichkeit ist eine Frage der Definition" und "Die wertfreie Toleranz" geben Einblicke in eine Sicht, die nur auf den ersten Blick absurd ist. Spätestens die Kapitel "Die Belebung der Ökonomie" oder "Aller Anfang ist der gute Kompromiss" überzeugen den Leser durch lebensnahe Argumente. Nachvollziehbar und vertrauter, als man bisweilen zugeben möchte.

Zum Ausklang gewährt die Kurzgeschichte "tierische Idylle" Einblicke in eine noch absurdere Lebenswirklichkeit ... Ja nee, is' klar!

Der letzte Band ist nicht einfach der Abschluss einer Reihe. In ihm wird die ganze Wahrheit hinter, über und um den Mops herum verdeutlicht. Überzeugend gelingt es, den Bogen von der Antike zum Jetzt zu spannen. Ohne ihn zu überspannen! Kapitel wie "Der Mops, dein Freund und Helfer", "Drama Baby" (I&II) bezeugen einmal mehr die aufmerksame Beobachtung der Spezies Mensch und Mops. Die Kapitel "Sprachverfall oder Showtime mal anders", "Happy Wurftag" oder "Spare ohne Not, dank Mops ist Zeit dazu", ebenso wie "Der Mopsbesitzer an sich" glänzen durch präzise Überzeichnung einer Wirklichkeit, von der Kenner, MopsBesitzer und MopsLiebhaber stets dachten, sie sei gut verborgen. Abschließend melden sich Tierpsychologin und MopsMuse Lotta zu Wort. Jede auf ihre Weise. Na bitte, geht doch!

Äh ... Trilogie ... das Wort deutet an, es geht um 3, in Worten drei Bücher. Wieso dann Nr. 4 ? 

Dieser Band wurde zur Leipziger Buchmesse 2015 publiziert, gedacht als Aufmerksamkeit für MesseBesucher und andre Interessenten. Was Hübsches zum Mitgeben eben.

Da die Nachfrage überraschend groß war, weil er sich laut LeserMeinung besonders gut als Mitbringsel für MopsVerrückte auf MopsTreffen eignet, so als Schnupperbuch, darf Band 4 bleiben. Außerdem sieht das Cover so süüß aus ...

4 Kapitel aus den vorangegangenen Büchern plus eine bislang unveröffentlichte Kurzgeschichte. Ein best-of, Appetitanreger für mehr mopsiges Lesefutter.    So geht das klar!

Und auf der Stelle könnt ihr loslegen, reinlesen & einkaufen. Volle Lotte alle Bücher. Easy, oder ? So lieben wir das, Lotta & ich. Geschmeidig. 


Oder so. Für eBooker, auf der Stelle loslegen, reinlesen & einkaufen. Kindlen, und juut is. Volle Lotte easy, oder watt?! Sag ich doch ...

(Bildquelle: keepcalm-o-matic.co.uk)

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.